The journal series – part 1 / Die Tagebuch-Serie – Teil 1

Journal
Sharing is caring
Share

Ok, today I want to invite you to write a journal. Please, hear me out before you stop reading thinking this is nothing for you!

I started writing in my journal when I arrived in the US – my mother gave me an empty journal when I departed. I just wrote as if writing to a friend (I used the concept Anne Frank used in her journal) and wrote down thoughts of the day, what I did and how I felt. Looking back I have a very interesting little book with my stories. I did not write every day, sometimes a few weeks would pass before I wrote again, but those little bits of myself I have on paper even now, 15 years after my year started, and its fun to go back sometimes to remember what I experienced.

When my husband and me moved last year (back) to the US we started a program with Peak Potentials and they highlighted the idea of journaling. When I started writing in my new journal I felt focused and free. I wrote down things that I had to (sorry, get to) do, things that I accomplished, my dreams, and my feelings about things going on around me and within me.

A quick Google-Search provides you with multiple pages about journaling and I just want to list a few things here:

http://dayoneapp.com/journal-series/why-to-journal-and-why-day-one/ lists:

  • Journaling allows you to understand yourself better
  • Journaling reminds you of the little details of your life
  • Journaling makes you a better writer

http://www.lifehack.org/articles/lifehack/journal-writing-5-smart-reasons-why-you-should-start-doing-today.html writes

  • Journals Improve mental clarity/help solve problems/improve overall focus
  • Journals help you have a better connection with your values, emotions, and goals
  • Journals facilitate personal growth

http://www.huffingtonpost.com/peggy-nolan/why-i-keep-a-journal_b_3594722.html highlights

  • It brings me clarity
  • I can weigh the pros and cons without hearing anyone else give their two-cent opinion
  • It reduces stress
  • It’s an idea incubator
  • For achievements
  • A place to work through my struggles

You can see that journaling provides many advantages.

For part 1 of this series I set you a challenge: Commit to writing a journal!

Your activity for today is therefore: Go out and buy a journal that you like or possibly even two, one for next to your bed and one for your handbag to carry around when you have thoughts. I noticed that I write better on paper but if you really want to, check out the Apps that are available.


~~~~~    

Ok, heute lade ich euch ein ein Tagebuch zu schreiben. Bitte hoer mir zu bevor du aufhoertst zu lesen weil du glaubst das es nichts fuer dich ist. Als ich in den USA angekommen bin habe ich angefangen mein Tagebuchzu schreiben – meine Mutter hatte mir ein leeres zum Abschied geschenkt. Ich schrieb wie ich an eine Freundin schreiben wuerde (ein Konzept das ich von Anne Frank’s Tagebuch abgeschaut hatte) und habe einfach meine Gedanken des Tages aufgeschrieben und was ich gemacht habe und wie ich mich fuehlte. Rueckblickend habe ich nun ein kleines Buch mit vielen interessanten Geschichten. Ich habe nicht jeden Tag geschrieben, manchmal vergingen auch ein paar Wochen bevor ich wieder geschrieben habe, aber diese kleinen Dinge habe ich jetzt noch auf Papier, 15 Jahre nachdem mein Jahr begonnen hat, und es ist lustig zurueck zu gehen, zu lesen und sich zu erinnern was ich erlebt habe. Als mein Mann und ich letztes Jahr (zurueck) in die USA gezogen sind haben wir ein Programm mit Peak Potentials begonnen und die haben das Konzept des Tagebuchs ebenfalls empfohlen. Als ich angefangen habe in meinem neuen Tagebuch zu schreiben habe ich mich konzentriert und frei gefuehlt. Ich habe Dinge niedergeschrieben die ich zu tun habe (sorry, die ich tun darf), Dinge die ich gemeistert habe, meine Traeume, meine Gefuehle ueber Dinge um mich herum und in meinem Inneren. Eine schnelle Google-Suche bringt viele Seiten warum man ein Tagebuch fuehren sollte und ich will hier nur ein paar listen:

http://dayoneapp.com/journal-series/why-to-journal-and-why-day-one/ listet:

  • Man versteht sich selbst besser
  • Erinnert einen an die kleinen Details im Leben
  • Man wird ein besserer Schreiber

http://www.lifehack.org/articles/lifehack/journal-writing-5-smart-reasons-why-you-should-start-doing-today.html schreibt

  • Mentale Klarheit / Hilft Probleme zu loesen / verbessert den Fokkus
  • Man verbessert die Verbindung zu seinen Werten, Emotionen, und Zielen
  • Foerdert die persoenliche Entwicklung

http://www.huffingtonpost.com/peggy-nolan/why-i-keep-a-journal_b_3594722.html hebt hervor:

  • Es bringt mir Klarheit
  • Ich kann Vor- und Nachteile abwiegen ohne das mich jemand hoert und mir deren Meinung sagt
  • Es reduziert Stress
  • Es ist ein Ideen-Brutkasten
  • Fuer Leistungen
  • Ein Platz wo ich durch meine Kaempfe durcharbeiten kann

Du kannst sehen das Tagebuch schreiben viele Vorteile hat. Fuer den ersten Teil dieser Serie setze ich dir daher folgende Herausforderung: Verpflichte dich ein Tagebuch zu fuehren! Deine Aufgabe fuer heute ist daher: Gehe einkaufen oder shoppe online fuer ein Tagebuch das du magst oder vielleicht sogar zwei, eins fuer ans Bett und eins fuer deine Handtasche um deine Gedanken unterwegs aufzuschreiben. Ich schreibe lieber auf Papier aber wenn du unbedingt willst kannst du auch eine App suchen.


Sharing is caring
Share

One comment

Leave a Reply